Totaler Triumph für den BGC Wien beim Heimturnier

Unser diesjähriges Heimturnier, der „Preis der Stadt Wien – Donaupokal“ wurde zum totalen Triumph für unseren Verein: alle drei Leistungsklassen in den Einzelbewerben gewonnen und bei den Mannschaften ein Doppelsieg!

Wie schon in den Vorjahren veranstalteten wir unser Turnier wieder am Samstag Nachmittag, um den Teilnehmern einen freien Sonntag zu ermöglichen. Leider nutzten diesmal nur 20 Spielerinnen und Spieler die letzte Gelegenheit, heuer in Wien noch ein Pokalturnier zu bestreiten – jene, die da waren, kamen aber in den Genuss eines gemütlichen und vor allem sehr raschen Turnieres: Start war um 12.00 Uhr und knapp nach 15.00 Uhr gratulierte unser Präsident Sven Reichhard den erfolgreichen Spielerinnen und Spielern bereits bei der Siegerehrung. Möglich wird dies durch die Durchführung der ersten beiden Durchgänge im Massenstart, was den Bewerb deutlich beschleunigt.

Sportlich war es wie eingangs erwähnt für unseren Verein ein großes Fest: Acht Mitglieder waren am Start, alle konnten einen Podestplatz mit der Mannschaft erspielen und sechs von ihnen auch einen Spitzenplatz in den Einzelwertungen erringen. Das Leistungsklassensystem brachte wieder viele spannende Kämpfe mit sich und am Ende stand in jeder drei drei Leistungsklassen ein BGC Wiener am obersten Podest! Die Leistungsklasse A gewann Franz Reich mit 63 Schlägen nach Stechen gegen Johanna Knotzer (POST), die Leistungsklasse B gewann mit dem Tagesbestscore von 62 Schlägen Markus Danner und in der Leistungsklasse C kürte sich mit einem starken Auftritt Michael Pavlicek mit 73 Schlägen zum Sieger! Weitere Podestplätze gab es dann noch für Georg Pollmann (Rang 2 in der LK B), Thomas Pollmann (Rang 3 in der LK C) und Sven Reichhard (Rang 3 in der LK A).

Ein gelungener Abschluss der Freiluftsaison für unseren Verein!

Die Ergebnislisten findest du auf der Homepage des WBGV über diesen Link.

(Manfred Lindmayr)